An dieser Stelle möchte ich Ihnen einen Eindruck von der großen Bandbreite von E-Learning vermitteln.

Dazu habe ich zwei Beispiele erstellt, die sich in Konzeption und Umsetzung stark unterscheiden:

Dieses deutschsprachige Web-Based-Training erlaubt es Ihnen, die Inhalte frei zu erforschen. Ergänzend zu Text und Bild kommen hier Audio und Video zum Einsatz.

Alternativ zum explorativen Ansatz gibt es auch ein Menü, über das Sie direkt auf bestimmte Inhalte zugreifen können, die Sie besonders interessieren. Sie finden dort auch die vielen konkreten Beispiele, etwa zwei Lernspiele, einen Podcast-Beitrag, eine kurze Toolschulung, einen Erklärfilm und vieles mehr.

Dieses englischsprachige Web-Based-Training dagegen ist linear aufgebaut und umfasst fünf Kapitel, die sich mit den zentralen Aspekten von E-Learning beschäftigen – dem „Was, Warum, Wie, Wer und Wenn“.

Es ist responsiv, das heißt, die Inhalte passen sich – wie diese Webseite – automatisch an verschiedene Bildschirmformate und -größen an. Es verzichtet auf den Einsatz von Audio und stellt die Inhalte in Form von Bildschirmtexten und Fotos dar.